Dienstag, Juli 11, 2006

Perspektiven für das 21ste Jahrhundert?

Ich bin jahrelang in der Gemeindegründung in Deutschland tätig gewesen und bin wieder einmal dran ein Resümee zu ziehen. Ich beobachte, dass viele Gemeindegründungen nach den euphorischen Anfangsjahren ins Stocken geraten sind - Stagnation. Andere sind lediglich Clone der "Muttergemeinde", keine wirklichen Neuanfänge. Viel des propagierten Wachstums lediglich "Transferwachstum" ist - rechte Tasche, linke Tasche und dass das Reich Gottes in den letzten 10 Jahren (in D) kaum nennenswertes Wachstum zu verzeichnen hatte. Was ist los in D? Wer leidet auch an dieser Situation?

Kommentare:

ep hat gesagt…

Verstehe deine Frage. Brennt mir auch auf dem Herzen. Versuche konsequent "zu Ende" zu denken und mich nicht mit Minimal-Lösungen zufrieden zu geben. Komme selbst aus einer Gemeindegründung und frage mich, wo ist das "Feuer" der ersten Jahre hin? Aber die anderen ("Profies") sagen es ist alles in Ordnung. Wofür Gemeinde, wenn wir nicht leben, was uns das NT zeigt?

Anonym hat gesagt…

Hmm I love the idea behind this website, very unique.
»

Anonym hat gesagt…

I find some information here.